2013 - 2015

Kunde

Förderung durch Medienboard Berlin-Brandenburg

Branche

ZuVerSicht – Einmal Othello, Romeo oder Julia, Mephisto oder Faust sein.

ZuVerSicht – Deine Bühne

Auf einer Bühne in eine andere Rolle schlüpfen, eine neue Welt erschaffen. Die Internet-Plattform „ZuVerSicht” adaptiert den Gedanken des Karaoke in die Welt eines „Theaters für alle“.

ZuVerSicht ist ein innovatives Spielangebot, das es Menschen ermöglicht, gemeinsam über das Internet in einer medialen Inszenierung zu spielen.

Die Vision

Über das Internet mittels Webcam mit anderen gemeinsam in einer filmischen Welt Theater spielen.

ZuVerSicht ist dabei eingebettet in die größeren Zusammenhänge der Frage nach gesellschaftlicher Teilhabe der Einzelnen. Es setzt auf eine spielerische Erkundung von Texten und deren aktive, öffentliche Aufführung.

Dabei bietet ZuVerSicht seinen Nutzern die Wahl, nur als Zuschauer einer Aufführung zuschauend und reflektierend gegenüberzutreten oder die freiwillige Herausforderung anzunehmen und selbst aktiv mitzuspielen und damit die Aufführung mitzugestalten. Damit entsteht ein völlig neues Medienformat, in dem Akteure online räumlich verteilt spielen und Zuschauer das Stück online im Zusammenspiel (bzw. -schnitt) verfolgen können.

Gamification-Elemente, wie Applause-Punkte und Highscore-Listen machen Spielerfolge öffentlich. Für den Pilotbetrieb wurden drei geeignete, lizenzfreie Stücke ausgewählt, inszeniert und aufgenommen. Die Stücke wurden in das Media Content Management System überführt. Über den automatischen Spielplan standen die Stücke dann zur Verfügung.

Aus dem Pilotbetrieb konnten wichtige Erkenntnisse für die Formatweiterentwicklung getroffen werden. U.a., wie die Nutzer das neue Medienformat annehmen, wie schnell sie die Regeln und Einschränkungen der Aufführung und der neuen filmischen Welt akzeptieren oder wie stark die Immersion, also das Gefühl in die Spielwelt einzutauchen, ist.

„Unser Kulturgut sollte zeitgenössisch aufbereitet sein und in kontemporäre Medien überführt werden, um diese spielerisch zu erleben, zu erlernen und schließlich zu bewahren.”
- Salvatore Vanasco