2016

Kunde

Linzer Veranstaltungsgesellschaft

Lead Agentur

-

Branche

Bildung & Kultur

Linzer Klangwolke 2016 feiert 50 Jahre Johannes Kepler Universität

Fluss des Wissens

Die Linzer Klangwolke gilt als Fixpunkt im Kulturkalender und findet parallel zum Ars Electronica Festival statt. Seit 1979 wird jeden Herbst der Donaupark bespielt – wobei die Beständigkeit der Veranstaltung kein Garant für Qualität ist. Oft hatte man in den letzten Jahren das Gefühl eines reinen Technikspektakels, dem es an inhaltlichen Bezügen mangelte. Dies galt es zu ändern.

Thema der Klangwolke 2016 war die Johannes Kepler Universität. Sie wurde im Herbst 1966 gegründet. Die Klangwolke im September war damit der Start in das 50. Jahr ihres Bestehens. Seit ihrer Gründung ist die Johannes Kepler Universität ein Motor für Innovationen. Das sollte auch in der Klangwolke erlebbar werden. Für über 100.000 Zuschauer erzählten wir mehr als 50 Jahre Geschichte in Form einer multimedialen politischen Zeitreise.

Spektakuläre Open-Air-Inszenierung

Salvatore Vanasco und sein Team übersetzten den Stellenwert von Bildung und die gesellschaftliche Bedeutung von lebenslangem Lernen in eine kraftvoll inszenierte Show im Donaupark.

„Das Motto ‘Fluss des Wissens’ hat uns begeistert. Es inspiriert uns, aktuelles und historisches Geschehen als imposante Szenenbilder in die Donau und den Himmel über dem Donaupark zu zeichnen. Wir wollen einen Bogen aus der Vergangenheit in die Zukunft spannen. Technologische Entwicklungen, wie sie an der Johannes Kepler Universität tagtäglich entstehen, werden spürbar und erlebbar. Auch das Publikum wird eine wichtige Rolle spielen.“
Salvatore Vanasco

“Die Linzer Klangwolke hat den Weg zurück auf die ernst zu nehmende Kulturbühne gefunden.” Markus Rohrhofer, derstandard.at, 11.9.2016
-